G B M Dr. Obermaier
Mai 2018


Seminare - Exkursionen

Baustellenverordnung - Baukoordination
RAB 30

Die Verordnung  über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Bausstellenverordnung -BaustellV) fordert vom Bauherrn, die sicherheitstechnische Betreuung seiner Baustelle durch einen geeigneten Koordinator

Neben unserer eigenen Dienstleistung Baukoordination  bietet GBM Weiterbildungskurse nach den Regeln für Arbeitsschutz auf Baustellen RAB 30 "geeigneter Koordinator" an.

GBM Dr. Obermaier ist anerkannter Kursträger für 
Weiterbildungskurse: Arbeitssicherheit auf Baustellen. 

Unsere Ausbildung folgt den Grundsätzen der freiwilligen Qualitätskontrolle: Beschränkung der Anzahl der Kursteilnehmer, Anwesenheitspflicht und Abschlussprüfung.  Die Ausbildung wird durch praxiserfahrene Dozenten durchgeführt. Sie erhalten die Gelegenheit in Übungen Ihr Wissen praxisgerecht zu vertiefen.

Die Schulung erfolgt in Form von ganztägigen Blockseminaren (4-tägig, 2+2 -tägig ) incl. Abschlussprüfung mit Bescheinigung gemäß RAB 30.

Dauer : 32 UE (4 tägig, 2+2-tägig). 
Kosten:
(Kurs incl. Unterlagen): auf Anfrage 


Termine
Seminarreihen I und II 
als Exklusiv-In-House Seminare
  (Anfrage senden)
 

und
in Kooperation mit der
 
Akademie der Bayerischen Architektenkammer

Seminarreihe I: arbeitsschutzfachliche Kenntnisse
RAB 30 4.2 Anlage B

Umfassende Grundkenntnisse über Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz für Tätigkeiten nach Baustellen-Verordnung gemäß RAB 30:
Zielkreis: Meister
, Techniker, Architekten, Bauingenieure und Vertreter von Baubehörden.
Inhalte: profunde Einführung mit Multimedia-Präsentationen
gesetzliche Grundlagen
Überblick und Einordnung Gesetze, Verordnungen und technischen Regeln zum Arbeitsschutzrecht, Gefahrstoffrecht, autonomen Recht der gesetzlichen Unfallversicherungsträger; Arbeitszeitrecht
Sicherheitstechnik:  
Baustelleneinrichtung, Sicherung von Arbeitsplätzen und Verkehrswegen, Arbeits- und Schutzgerüste, Baugruben und Gräben, Abbruch und Umbau, Montagearbeiten, Traggerüste und Schalungen, Maschinen und Geräte des Hochbaus und Erdbaus;
Methodik der Koordination
Grundsätze des § 4 Arbeitsschutzgesetz, Instandhaltung von Gebäuden

Akademie der Bayerischen Architekten Kammer München:

 

Seminarreihe II: spezielle Koordinatorenkenntnisse
RAB 30 4.3 Anlage C

Zielkreis: Meister, Techniker, Ingenieure mit baufachlichen Kenntnissen, Architekten und Fachkräfte für Arbeitssicherheit.
Inhalte:
Der Kurs bietet eine qualifizierte Einführung nach den Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen  in die Themenkreise:
Koordination in der Planungsphase und
Koordination in der Ausführungsphase, 
Vertragsrecht
und 
Kalkulation 

der Sicherheit und Gesundheitsschutzkoordination.
Zusätzlich  werden die Grundsätze der gerichtsfesten Koordination und Dokumentation vermittelt wird und es wird ein Überblick über essentielle Themen zur Arbeitssicherheit auf Baustellen gegeben.

Akademie der Bayerischen Architekten Kammer München: 

 Bei Interesse nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

zurück